Schnellsuche


Bipolar-Trennverstärker DB 68

Trennung und Wandlung von bipolaren und unipolaren Industriesignalen mit Festbereichen

Der Bipolar-Trenn­verstärker DB 68 dient zur galva­nischen Trennung und Wandlung von bipolaren und unipolaren Industrie­signalen.

  • kostenoptimierte Lösung
    preiswerte Trennung für Standardanwendungen
  • nur 60 mm Aufbautiefe, 11,2 mm schmal
    ermöglicht den Einsatz in preiswerte Installationskästen
  • einfachste Handhabung
    fertig abgeglichene Festbereiche
  • frontseitige Zero/Span-Kompensation
    zum Abgleich des Sensorsignals oder der Messeinrichtung
  • echte 3-Port-Trennung
    sicherer Schutz vor Messfehlern durch Störspannungsverschleppung und bei Erdungsproblemen
  • sichere Trennung nach DIN EN 61140
    Schutz des Wartungspersonals und der nachfolgenden Geräte vor unzulässig hoher Spannung
  • uneingeschränkter Einsatz durch 24 V AC/DC-Netzteil
    universeller Betrieb, selbst an preiswerten Installationstransformatoren
  • 5 Jahre Garantie
    Innerhalb von 5 Jahren ab Lieferung auftretende Mängel werden bei freier Anlieferung im Werk kostenlos behoben

Der Bipolar-Trenn­verstärker DB 68 dient zur galva­nischen Trennung und Wandlung von bipolaren und unipolaren Industrie­signalen.

Für Anwendungen, in denen nur eine Signal­kombi­nation benötigt wird, bietet der Trenn­verstärker DB 68 eine kosten­günstige Alternative.

Ein Durch­schalt­kamm für die Spannungs­ver­sor­gung sorgt für eine schnelle und einfache Montage. Dabei spart das 11,2 mm schmale Anreih­gehäuse erheblich Platz auf der Hut­schiene. Bei Bedarf ist ein Mess­strecken­abgleich an den Zero/Span-Poten­tio­metern hinter der Front­ab­deckung möglich.

Die analoge Signal­verar­beitung garantiert präzise Mess­werte mit kurzer Einstell­zeit und eine hervor­ragende Signal­ab­bildung am Ausgang. Durch die sichere Trennung und die 24 V AC/DC-Ver­sorgung ist der DB 68 für alle Mess- und Industrie­appli­ka­tionen, aber auch für die Gebäude­auto­mation un­ein­geschränkt ein­setz­bar.

Technische Daten

Eingang

Eingangssignal ±10 V, ±5 V, ±20 mA, ±10 mA   siehe Typenprogramm
0...10 V, 0...5 V, 0...20 mA
2...10 V, 1...5 V, 4...20 mA
Eingangswiderstand Spannungseingang
Stromeingang
ca. 1 MOhm
ca. 5 Ohm
Überlastbarkeit Spannungseingang
Stromeingang
≤ 250 V
≤ 200 mA

Ausgang

Ausgangssignal 0...10 V, 0...5 V, 0...20 mA   siehe Typenprogramm
2...10 V, 1...5 V, 4...20 mA
Bürde Spannungsausgang
Stromausgang
≥ 2 kOhm
≤ 500 Ohm
Restwelligkeit < 10 mVeff

Allgemeine Daten

Übertragungsfehler < 0,2 % vom Endwert
Temperaturkoeffizient 1) < 0,02 %/K
Zero/Span-Kompensation ± 3 %
Grenzfrequenz 500 Hz
Einstellzeit T99 < 2 ms
Prüfspannung 3 kV AC, 50 Hz, 1 Min.
Eingang gegen Ausgang gegen Hilfsenergie
Arbeitsspannung 2)
(Basisisolierung)
600 V AC/DC bei Überspannungskategorie II und Verschmutzungsgrad 2 nach DIN EN 61010 Teil 1
Schutz gegen gefährliche
Körperströme 2)
Sichere Trennung nach DIN EN 61140 durch verstärkte Isolierung gemäß DIN EN 61010 Teil 1 bis zu 300 V AC/DC bei Überspannungskategorie II und Verschmutzungsgrad 2 zwischen allen Kreisen.
Umgebungstemperatur Betrieb
Transport und Lagerung
–20 °C bis +60 °C    (-4 °F bis +140 °F)
–35 °C bis +85 °C    (-31 °F bis +185 °F)
Spannungsversorgung 24 V AC/DC, ± 15 % AC: 48 ... 62 Hz, ca. 2 VA
DC: ca. 0,7 W
EMV 3) EN 61326 -1
Bauform 11,2 mm (0.44") Anreihgehäuse, Schutzart: IP 20
Montage auf 35 mm Hutschiene nach EN 60715
Gewicht ca. 50 g
  1. mittlerer Tk bezogen auf den Endwert im spezifizierten Betriebstemperaturbereich, Referenztemperatur 23 °C
  2. Bei Anwendungen mit hohen Arbeitsspannungen ist auf genügend Abstand bzw. Isolation zu Nebengeräten und auf Berührungsschutz zu achten.
  3. während der Störeinwirkung sind geringe Abweichungen möglich

Prinzipschaltbild

Db68

Maßzeichnung

GehaeuseTinyZeroSpanLed

Anschluss
Unverlierbare Plus-Minus-Klemmschrauben
Anschlussquerschnitt max. 2,5 mm2 / AWG 14
Abisolierlänge 6 … 8 mm / 0,28 in
Anzugsmoment 0,5 Nm / 4,5 lbf in

Klemmenbelegung

1 + Eingang
2 - Eingang
3  
4  
5 + Ausgang
6 - Ausgang
7 ~ Spannungsversorgung
8 ~ Spannungsversorgung

Downloads

Typenprogramm

Gerät Bestell-Nr.
  DB 68 P - X X
Bipolar-Trennverstärker DB 68 P Eingang 0 ... 10 V   0  
2 ... 10 V   6  
± 10 V   1  
0 ... 5 V   3  
1 ... 5 V   7  
± 5 V   2  
0 ... 20 mA   8  
4 ... 20 mA   9  
± 20 mA   4  
± 10 mA   5  
Ausgang 0 ... 10 V     6
2 ... 10 V     7
0 ... 5 V     5
1 ... 5 V     8
0 ... 20 mA     2
4 ... 20 mA     4
Durchschaltkamm (2 Stück)
zum Durchschleifen der Spannungsversorgung für bis zu 10 Geräte, teilbar
DZU 0801
Änderungen vorbehalten!
Webinfo 4 Easy

Zurück

Kundenanfrage bei DRAGO

Kontaktdaten:







Ihr Anfragetext:

Anfrage absenden: