Normsignal-Trennverstärker DN 2400

Trennung und Wandlung von Prozesssignalen in Standardanwendungen

Der Norm­signal-Trenn­verstärker DN 2400 dient zur galva­nischen Trennung und Wandlung von 0...20 mA, 4...20 mA und 0...10 V Industrie­standard­signalen.

  • kostenoptimierte Lösung
    preiswerte Lösung für Industriestandardanwendungen
  • kalibrierte Signalumschaltung
    Ein- und Ausgangssignal einfach über DIP-Schalter umschaltbar – ohne Nachjustierung
  • Universalnetzteil für 20 ... 253 V AC/DC
    weltweit einsetzbar an beliebigen Versorgungsnetzen
  • 3-Port-Trennung
    Schutz vor Messfehlern durch Erdungsprobleme und Störspannungsverschleppung
  • extrem kompakte Bauform
    12,5 mm schmales Anreihgehäuse mit praktischen Steckklemmen
  • höchste Zuverlässigkeit
    Kosten für Wartungsaufwand entfallen
  • 5 Jahre Garantie
    Innerhalb von 5 Jahren ab Lieferung auftretende Mängel werden bei freier Anlieferung im Werk kostenlos behoben

Der Norm­signal-Trenn­verstärker DN 2400 dient zur galva­nischen Trennung und Wandlung von 0...20 mA, 4...20 mA und 0...10 V Industrie­standard­signalen.

Die hohe Zu­ver­lässig­keit und die kosten­optimierte Konstruktion sind wesent­liche Merk­male, die zu einem wirt­schaft­lichen Anlagen­betrieb beitragen.

Dabei muss auf ein Höchst­maß an Funktio­na­lität nicht ver­zichtet werden. Einzig­artig in seiner Preis­klasse ermöglicht der DN 2400 durch die kali­brierte Mess­bereichs­umschaltung und das neue Universal­netzteil einen flexiblen Einsatz.

Die Ein- und Ausgangs­bereiche können einfach per DIP-Schalter umge­schaltet werden – ohne Nach­justieren. Das 12,5 mm schmale Anreih­gehäuse spart Platz im Schalt­schrank und erleichtert durch die prak­tischen Steck­klemmen die Montage.

Durch das neue Universal­netzteil für 20...253 V AC/DC ist der DN 2400 praktisch welt­weit an allen Versorgungs­netzen einsetzbar.

Technische Daten

Eingang

Eingangssignal 0...20 mA, 4...20 mA, 0...10 V, kalibriert umschaltbar
Eingangswiderstand Stromeingang
Spannungseingang
ca. 22 Ohm
ca. 1 MOhm
Überlastbarkeit Stromeingang
Spannungseingang
≤ 200 mA
Spannungsbegrenzung mit 30 V Z-Diode,
maximaler Dauerstrom 30 mA

Ausgang

Ausgangssignal 0...20 mA, 4...20 mA, 0...10 V, kalibriert umschaltbar
Bürde Stromausgang
Spannungsausgang
≤ 10 V (500 Ohm bei 20 mA)
≤ 10 mA (1 kOhm bei 10 V)
Restwelligkeit < 20 mVeff

Allgemeine Daten

Verstärkungsfehler < 0,3 % vom Endwert
Temperaturkoeffizient 1) < 150 ppm/K
Grenzfrequenz (-3 dB) 1 kHz
Einstellzeit T99 0,7 ms
Prüfspannung 2,5 kV, 50 Hz, 1 Min.
Eingang gegen Ausgang gegen Hilfsenergie
Arbeitsspannungen 2)
(Basisisolierung)
600 V AC/DC bei Überspannungskategorie II und Verschmutzungsgrad 2 nach DIN EN 61010 Teil 1
Umgebungstemperatur Betrieb
Transport und Lagerung  
–10 °C bis +60 °C
–20 °C bis +80 °C
Hilfsenergie 20 ... 253 V AC/DC, AC 48 ... 62 Hz, ca. 3 VA
DC ca. 1,5 W
EMV 3) EMVG, EN 61326 -1
Bauform 12,5 mm (0.49") Anreihgehäuse, Schutzart: IP 20
Montage auf 35 mm Hutschiene nach EN 60715
Gewicht ca. 100 g
  1. mittlerer Tk bezogen auf den Endwert im spezifizierten Betriebstemperaturbereich, Referenztemperatur 23 °C
  2. Bei Anwendungen mit hohen Arbeitsspannungen ist auf genügend Abstand bzw. Isolation zu Nebengeräten und auf Berührungsschutz zu achten.
  3. während der Störeinwirkung sind geringe Abweichungen möglich.

Prinzipschaltbild

Dn2400

Maßzeichnung

GehaeuseHighFunctionality

Gehäuse mit steckbaren Schraubklemmen

Klemmenbelegung
Anschlussquerschnitt max. 2,5 mm², Mehrleiteranschluß max. 1 mm² (zwei Leiter gleichen Querschnitts)

1 Eingang + Strom 5 Ausgang +
2 Eingang - Strom 6 Ausgang -
3 Eingang + Spannung 7 Hilfsenergie ~
4 Eingang - Spannung 8 Hilfsenergie ~

Downloads

Typenprogramm

Gerät Bestell-Nr.
Normsignal-Trennverstärker, kalibrierte Signalumschaltung DN 2400 AG
Änderungen vorbehalten!
Webinfo 4 Easy

Zurück

Kundenanfrage bei DRAGO

Kontaktdaten:







Ihr Anfragetext:

Anfrage absenden: