Sie befinden sich hier:

In-Rail-Mini Modbus

für kleinere Modbus In-Rail-Installationen

Kostengünstige und schnelle Lösung für kleinere In-Rail-Installationen.

Der In-Rail-Mini Modbus dient zur Ein­speisung der Versorgungs­spannung 24 V DC in den In-Rail-Bus Trag­schienen­verbinder und zur Verbindung der Modbus-Leitungen A und B. Die Leitung E steht für Gruppenmeldungen zur Verfügung, wie z.B. für eine Sammelfehlermeldung. Über DIP-Schalter sind die bei RS 485-Schnittstellen üblichen Abschluss- und Polarisationswiderstände zuschaltbar.

Die In-Rail-Minis stehen für Hutschienenhöhen 7,5 mm und 15 mm zur Verfügung (siehe Bestellschlüssel).

Typenprogramm

Typenprogramm In-Rail-Mini Modbus
Zubehör Bestell-Nr.
In-Rail-Mini Modbus für Hutschiene 35 x 7,5 mm DZU 1461
In-Rail-Mini Modbus für Hutschiene 35 x 15 mm DZU 1462

Technische Daten

Allgemeine Daten

Betriebsspannung 24 V DC (Arbeitsbereich 16,8 V ... 32 V DC)
Eingangsstrom ≤ 1 A (Sicherungsempfehlung 1,25 AT)
Anzahl der Module max. 8 DRAGO Modbus-Module der DMB-Serie
Netzwerk Modbus Abschluss- und Polarisationswiderstände zuschaltbar per DIP-Schalter
Gruppenmeldung E Sammelmeldung, Pullup-Widerstand per DIP-Schalter zuschaltbar
Verbindung
(unverlierbare Klemmschrauben)
0,08 ... 1,5 mm² / AWG 28 ... 18 mit Aderendhülse
Abisolierlänge: 7 mm / 0,3 in
Drehmoment der Schraubklemme: 0,22 ... 0,25 Nm / 0,15 ... 2,2 lbf in
Abmaße DZU 1461: 35 x 7,5 mm Hutschiene
DZU 1462: 35 x 15 mm Hutschiene
Gesamtlänge 75 mm, verfügbar für Module 50 mm

Anschlüsse

Klemmenbelegung

  • 1 A: Modbus A
  • 2 B: Modbus B
  • 3 C: GND
  • 4 E: Gruppenmeldung
  • 5 C: GND
  • 6 D: Versorgung +24 V

DIP-Schalter

  • S1−1 120 Ohm Terminierung
  • S1−2 Pull-Up A Polarisation
  • S1−3 Pull-Up B Polarisation
  • S1−4 Gruppenmeldung 4,7 kOhm Pull-Up

Beachten Sie die Einbaulage der Module!
Schnappen Sie die Module nicht verkehrt herum auf die Hutschiene.

Änderungen vorbehalten!

Zurück zur Produktübersicht

Produktanfrage

Bitte rechnen Sie 1 plus 2.